Programme

Grafik: Weihnachtslieder_1.jpg

Kaum ein Thema wurde schon so häufig besungen, wie das Weihnachtsfest. Nun schickt sich auch das Bermuda Zweieck an, einen eigenen lyrisch-musikalischen Entwurf zum Repertoire der Weihnachtslieder beizusteuern. Doch hierbei beschreiten Daniel Gracz und Fabian Hagedorn mit ihrem Klavierkabarett auf Abwegen wieder einmal ganz unerwartete Pfade.

Mit Hemd und Fliege vorgetragen, kommen politischer Schabernack und satirischer Klamauk in bester Heilig-Abend-Manier daher. Die Klavierbegleitung fungiert als Geschenkpapier, das Versmaß als Schleife. Doch zu sicher sollte man sich in dieser weihnachtlichen Idylle nicht wähnen, denn die inhaltliche Wendung ist mitunter nur einen Vers entfernt.

Ein lyrisch-musikalischer Abend voller Gedichte, Lieder und Geschichten, bei dem Weihnachtsbegeisterte als auch Weihnachtsmuffel auf ihre Kosten kommen. Der Anspruch auf Vollständigkeit wird bei Bermuda Zweiecks »Weihnachtslieder von B bis Z« aber selbstverständlich nicht erhoben.

Premiere: November 2020

Grafik: Arche Royal_1.jpg

Der rote Teppich ist ausgerollt! Daniel Gracz und Fabian Hagedorn begrüßen im Thüringer Satiretheater "Die Arche" Gäste aus Kultur, Politik und Gesellschaft zum Talk. Die Moderatoren sorgen für den musikalischen Rahmen und skurrile Fragen. Zumindest eines steht fest: Mit einfachen Antworten werden die Gäste bei dieser Audienz zweifellos nicht davonkommen.

Premiere: September 2020

Das Bermuda Zweieck macht Ernst mit dem Schabernack. Bewaffnet mit Fliege, Charme und schönen Schuhen präsentieren Daniel Gracz und Fabian Hagedorn erlesenen Klamauk in gereimter Form. Hierbei haben die beiden Klavierkabarettisten aus Weimar und Erfurt für jedes gesellschaftliche Wehwehchen das passende Bärchenpflaster parat und beschreiten auf dem Rücken des sachkundigen Unsinns viele kabarettistische Abwege.

Und wenn sich auf dem Grund des Irrwitzes am Ende ein großes Stück Realität anfindet, dann beginnt das aktuelle Klavierkabarettprogramm »Auf Abwegen« des Bermuda Zweiecks. Ein lyrischer Abend voller Lieder und Gedichte, dem der Schalk im Nacken sitzt und bei dem das charmante Zwinkern im Augenwinkel niemals zu kurz kommt.

Premiere: Februar 2019